Korklust oder Korkfrust?

Follow my blog with Bloglovin

Hallo ihr,

ich hab mich endlich mal an Kork gewagt. Das Material hat mich schon lang gereizt. Snappap gefällt mir eh und die Struktur von Kork gefällt mir auch. Brauntöne mit türkis und hellgrün kombiniert sind ja eh mein Favorite. Nur finde ich den Preis ziemlich abschreckend. Für Korkstoff in der Größe eines A3 Blattes 8 Euro finde ich schon happig. Naja gut, jetzt habe ich es auf jeden Fall doch ausprobiert und endlich ein Mäppchen für meine Freundin genäht. Sie hat es schon vor Ewigkeiten bestellt und ich hab mich nie dran gesetzt. Aber jetzt endlich hat es geklappt. Das kam dabei raus:

„Blumen“ die auch ich nicht zerstöre

Ihr könnte meine Freundin fragen, einen grünen Daumen habe ich absolut nicht. Aber immerhin überleben bei mir gerade vier Zimmerpflanzen schon eine ganze Weile. Die eine ist ein bisschen braun. Aber wenn man ein Auge zudrückt, gilt das schon fast als Erfolg. Aber ich habe jetzt eine einfachere Variante gefunden. Voilà, meine neuen Steinkakteen. Weiterlesen

Blogspiel „Lieblingsmaterial“

Heute möchte ich euch mal eine tolle Facebook-Gruppe vorstellen. Sie heißt DIY Blogger/Instragrammer und ist eine kleine, aber feine Gruppe von kreativen Leuten. In dieser Gruppe wird auch jeden Monat ein Blogspiel durchgeführt. Das funktioniert so, dass immer einer das Thema vorschlägt und man daran teilnehmen kann, wenn man möchte. Es gibt keine Verpflichtung und man kann für jeden Monat neu entscheiden. Also absolut kein Druck aber eine Anregung und Inspiration.

Wenn jemand von euch nun auch Lust bekommen hat bei unserem Blogspiel mitzumachen, nichts wie los in die Gruppe. Für den Monat Mai durfte ich nämlich das Thema aussuchen und ihr könnt noch bis Ende April zusagen, ob ihr mitmachen wollt. Eure Werke könnt ihr dann im Laufe des Mais zeigen. Soo, jetzt bleibt noch eine Frage offen. Wie lautet das neue Thema?? Und zwar: +++ graphische Muster +++ Material, Technik und was sonst noch, bleibt alles euch überlassen, nur graphische Elemente wünsche ich mir. Dann bis bald beim Blogspiel! 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Probenähen bei Schlei Kind

Ich bin mal wieder bei einem Probenähen dabei. Das freut mich wahnsinnig. Diesmal dreht es sich um die Sommerliebe von Schlei Kind. Schaut doch dort schon mal vorbei, bis dann bei mir die ersten Ergebnisse kommen. 😉

13007340_10208066890002826_7882490087776385406_n

Ich hab eine neue Mitbewohnerin..

.. sie schnurrt wie ein Kätzchen, näht richtig schnell und hat tolle Zierstiche. Na, wer ist wohl bei mir eingezogen?

5Genau!! Es ist eine neure Nähmaschine, die der Postbote Anfang April gebracht hat. Endlich konnte ich mich überwinden und mir diese Anschaffung gönnen. Und ich bereue es nicht. Wir müssen uns zwar in manchen Sachen noch anfreunden, aber so ist das nun einmal, wenn man sich noch nicht so lange kennt. Baumwolle zu nähen funktioniert schon wunderbar und heute werde ich mich jetzt auch mal an Jersey wagen. Da war der Stich am Anfang zu locker. Ich hoffe, es klappt jetzt. Aber sonst verstehen wir uns super.

Und in diesem Zuge, dachte ich, kann ich meine Nähsachen auch gleich mal aufräumen. Viele haben ihre eigenen Nähzimmer. Das klappt in einer 1-Zimmer-Studenten-Wohnung natürlich nicht. Aber eine kleine Ecke sollte es werden, damit nicht immer alles chaotisch rumliegt. Nach einem Besuch bei IKEA hatte ich auch gleich einen Plan. Mein ohnehin schon vorhandenes Regal hab ich ausgeräumt und umgestellt. In den Boxen ist jetzt mein ganzer Nähkram in einzelnen Behältern sortiert. Und es sieht alles ganz einheitlich aus. Die tolle Idee mit den Gläsern für das Garn hatte meine Freundin. Das ist echt top. Man sieht was drin ist und es sieht auch noch dekorativ aus. Ich bin absolut zufrieden mit meinem kleinen Eckchen und wenn Besuch kommt, können die Sachen auch schnell wieder verschwinden.


Habt ihr auch eine Näh- oder Bastelecke?